Detektei PRIKON führt Hintergrundrecherchen durch. Hintergrundrecherchen als Due-Diligence Maßnahme durch Profis durchführen lassen.

Hintergrundrecherchen zu neuen und bestehenden nationalen und internationalen Geschäftspartnern

Compliance – das Beachten rechtlicher und ethischer Regeln – gewinnt für Unternehmen zunehmend an Bedeutung, wobei es wichtig ist, die Prüfung mit der gebotenen Sorgfalt (Due Diligence) durchzuführen. Nichtbeachtung rechtlicher Regeln und eine fahrlässige Auswahl von Geschäftspartnern kann im Ernstfall erheblichen wirtschaftlichen Schaden und Reputationsverluste verursachen. Beispiele aus der Praxis zeigen, dass sowohl Großunternehmen als auch Mittelständler immer noch in derartige Fallen tappen. Dabei sollte man vor allem beachten, dass Inhaber und Geschäftsführer nicht nur für die eigenen Verfehlungen haften, sondern auch für Verstöße von Personen oder Firmen, die im Namen des eigenen Unternehmens auftreten. Um eventuell schwerwiegende Folgen zu vermeiden, sollten potenzielle Geschäftspartner vorab geprüft werden. Sichere Ergebnisse erzielt man hier durch die Beauftragung von Ermittlungsexperten, die über die benötigten Kenntnisse und Erfahrungen verfügen.

Um einen Geschäftspartner so objektiv wie möglich einschätzen zu können, sind unabhängige Hintergrundinformationen nötig – also Informationen, die nicht vom Geschäftspartner selbst zur Verfügung gestellt werden. Dies gilt insbesondere für potentiell risikoreiche Geschäftsbeziehungen.

PRIKON ermittelt Informationen zu:

  • Existenz des Unternehmens: Existiert das Unternehmen mit dem vorgegebenen Unternehmenszweck und -umfang wirklich, oder handelt es sich eventuell um eine „Briefkastenfirma“, die zugesagte Leistungen überhaupt nicht erbringen kann? 

  • Firmensitz und Firmenstandorte: Gibt es Firmenstandorte in problematischen Ländern, wodurch zum Beispiel mangelnder Zugriffsmöglichkeiten bei Zahlungsproblemen auftreten können? 

  • Eigentümerstruktur und Beteiligungsverhältnisse: Wer sind die wirklichen Eigentümer des potenziellen Partnerunternehmens. Verschleiern verschachtelte Firmenstrukturen eventuell problematische Eigentumsverhältnisse?

  • Top-Management: Welche Personen finden sich im Top-Management des potentiellen Partners? Gibt es hier mögliche Reputationsprobleme oder Ansätze zu Rechtskonflikten?

  • Sanktionslisten: Befindet sich ein Unternehmen auf nationalen oder internationalen Sanktionslisten? Dürfen bestimmte Güter in das Land des Partners nicht eingeführt oder von dort in das eigene Land eingeführt werden? 

  • Verbindungen zu Political Exposed Persons: Ist das Unternehmen im Besitz politisch exponierter Personen oder werden konfliktträchtige/zu enge Beziehungen zu politisch exponierten Personen gepflegt. Besteht Gefahr für verdeckte Korruptionshandlungen?    

  • Medienpräsenz: 

    Wie steht das mögliche Partnerunternehmen in den Medien da? Kann eine in der Öffentlichkeit bekannte Kooperation zu Reputationsverlusten führen? 

Rufen Sie uns jetzt an und wir finden die Lösung

 

  • Was ist Compliance? Wörtlich übersetzt bedeutet das englische Wort „Compliance“ Beachtung. Dabei geht es vor allem um die Beachtung rechtlicher und ethischer Regeln – bezogen auf das eigene Unternehmen sowie die umgebende Gesellschaft. Compliance hat in den letzten Jahren eminent an Bedeutung gewonnen. Viele größere, aber auch mittelständische, Unternehmen haben inzwischen eigene Compliance-Richtlinien und -Abteilungen gebildet.

  • Was ist Due-Diligence? Der Begriff „Due Diligence“ ist mit „mit gebotener Sorgfalt“ zu übersetzen. Eine „Due-Diligence-Prüfung“ ist eine mit der gebotenen Sorgfalt durchzuführende Risikoprüfung, wie sie vor bedeutenden Investitionen (z.B. Immobilien oder Unternehmensbeteiligungen) oder dem Eingehen von Geschäftsbeziehungen notwendig ist. Im US-amerikanischen Recht sind Due-Diligence-Prüfungen Voraussetzung für die Einlösungen von Gewährleistungspflichten durch den Verkäufer.      

  • Was ist zu tun? Dass sorgfältige Vorab-Überprüfungen möglicher Geschäftspartner und die Beachtung nationaler und internationaler Rechte und Normen für Unternehmen absolut notwendig sind, zeigen viele Beispiele aus den letzten Jahren. Nur so können mögliche Risiken minimiert werden. Zu schnell gerät man in Konflikt mit in- und ausländischen Rechtsnormen, erleidet erhebliche Reputationsverluste und muss wirtschaftliche Einbußen hinnehmen – was im Extremfall sogar die Existenz des eigenen Unternehmens gefährden kann.   

Pre-Employment Screening – Wir überprüfen Ihre Bewerber

Wir führen eine Überprüfung Ihrer Bewerber durch.

Mit einer von uns durchgeführten Hintergrundrecherche gehen Sie sicher, den Erfolg Ihres Unternehmens nicht durch den falschen Mitarbeiter zu belasten.  

Überprüfungsrelevante Hintergründe können sein:

  • Extremistische Gesinnung

  • Finanzielle Verhältnisse

  • Identitätsverschleierung

  • Falschangaben

  • Suchtmittelkonsum

  • Integritätsmangel

Rufen Sie uns jetzt an und wir finden die Lösung