Fragen die uns regelmäßig gestellt werden. Frequently Asked Questions

Detektive (auch: Privatdetektiv, Ermittler, Privatermittler, Investigator, Private Investigator) gibt es in den meisten Ländern der Welt. So auch in Deutschland. Detektive beschaffen Informationen und ermitteln Beweise. 

Detektive sind darauf spezialisiert Informationen zu beschaffen und Beweise zu ermitteln. Dazu bedienen wir uns verschiedener Methoden, wie z.B. dem Internet, Datenbanken, Beobachtungen und Observationen, Befragungen und Interviews.  Auch das Strukturieren und Analysieren von Informationen, sowie ein professionelles Berichtswesen gehören zu den wichtigen Arbeitsbereichen. Abgesehen davon, gibt es eine Menge an Tätigkeiten im Hintergrund, welche eine Detektei organisieren muss. So z.B. Sicherheit und Datenschutz, Betriebsführung und Marketing. 

Nein. Wenn Sie dem Detektiv die Hintergründe erläutern, dann liegt es im Verantwortungsbereich des Detektivs festzustellen, ob eine rechtlich einwandfreie Ermittlung möglich ist. Der Detektiv wird das sogenannte „Berechtigte Interesse“ prüfen.

Eine telefonische Erstberatung ist bei den meisten Detekteien kostenfrei. Viele bieten auch ein kostenfreies persönliches Gespräch an. Dies ist wichtig, weil der Detektiv sich ein Bild der Lage machen muss, um abzuwägen, ob seine Dienstleistung für Sie überhaupt in Frage kommt.

Ein Detektiv wird seine Arbeit in der Regel nach Stunden abrechnen. Bei umfangreichen Ermittlungen können mit dem Kunden auch Tagespauschalen vereinbart werden.

Die Stundensätze von Detektiven in Deutschland liegen zwischen 50,- und 120,- Euro netto, pro Detektiv. Dazu können weitere Aufwandskosten kommen.

Einfache Ermittlungen können also bei wenigen hundert Euro beginnen. Umfangreichere Ermittlungen können schnell mehrere Tausend Euro kosten.

In jedem Fall ist es ratsam, vor der Beauftragung, den Detektiv um einen Kosten- und Ermittlungsplan zu bitten. Dieser sollte Ihnen aufzeigen, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben und wie diese zustande kommen.

Ebenfalls ist es ratsam, eine Kostengrenze zu vereinbaren, die nur nach vorheriger Absprache überschritten wird. Dadurch sind Sie vor unerwarteten Kosten geschützt. 

Qualifikation: Lassen Sie sich erklären, wodurch sich der Detektiv für diesen Job qualifiziert. Der Beruf des Detektivs ist in Deutschland nicht reglementiert. D.h. es kann sich praktisch jeder, mit einem „sauberen“ polizeilichen Führungszeugnis, als Detektiv selbstständig machen und eine Ausbildung wird nicht vorausgesetzt.

Zeit: Eine gute Detektei wird sich die nötige Zeit nehmen, um Ihren Sachverhalt zu verstehen.

Ermittlungsplan: Eine gute Detektei wird Ihnen darlegen, welche Ermittlungsschritte sinnvoll erscheinen, um Ihr Ziel zu erreichen.

Kostenplan: Eine gute Detektei wird Sie über die möglichen Kosten transparent aufklären.

Ehrlichkeit: Eine gute Detektei wird Ihnen auch mitteilen, wenn etwas gegen eine Ermittlung sprechen sollte.   

Ist der Detektiv für den Auftrag richtig? Ein Detektiv ohne Fremdsprachenkenntnisse oder entsprechendes Netzwerk ist für Auslandsermittlungen möglicherweise nicht der richtige Ansprechpartner.

Ein Ermittlungsplan, welcher die Ermittlungsschritte darlegt, sollte auch für Sie Sinn machen.

Ein Kostenplan ist wichtig, damit Sie wissen, womit Sie rechnen müssen.  

Ja.

Der Ermittlungsbericht ist sozusagen das Endprodukt, welches Sie nach dem Auftrag behalten.

Ein Detektivauftrag, ohne Ermittlungsbericht, ist nicht vollumfänglich erbracht worden.

Lassen Sie Ihr Handy zuhause. Gehen Sie zu einer Vertrauensperson. Rufen Sie uns von dort aus an.

Jetzt unverbindlich anrufen:

Phone: +49 (0) 2162 5305993

_______________________________________________________________________________________________________________________